Jedes vierte vor 1993 erbaute Gebäude enthält Asbest. Einige von Ihnen haben jetzt vermutlich Eternitwelldächer oder höchstens noch Eternit-Fassadenplatten vor Augen. Dies sind aber nur die bekannten Gebäudeteile, in denen sich Asbest finden lässt. Weniger bekannt ist, dass Asbest auch in Klebern, Putzen, Spachtelmassen, Bodenbelägen, Estrich und Zement zu finden sein kann. Mit bloßem Auge sowieso nicht erkennbar, ist das Material oft noch durch Tapeten, Fliesen oder Beschichtungen überdeckt. Und selbst Besitzer nach 1993 errichteter Immobilien können sich nicht ganz sicher sein, dass bei Ihnen keine asbesthaltigen Materialien verbaut worden sind…

Mehr lesen