Moin Moin – Die Maler-Engel in Hamburg

Eigentlich fliegen die Maler-Engel ja hauptsächlich in der nordhessischen Heimat zu ihren Aufträgen. Aber da hat in diesem Jahr das Telefon im Elbenberger Büro geklingelt und ein fast schon verzweifelter Wohnungsbesitzer aus Hamburg hat gefragt, ob die Maler-Engel ihm helfen können. Sein Problem: Schimmel an den Außenwänden seiner vermieteten Eigentumswohnung. Das World Wide Web hat’s möglich gemacht, dass er auf die Maler-Engel im hessischen Naumburg gestoßen ist, die für solche Fälle eine Spezial-Lösung parat haben…

Die Lösung

Maler-Engel Patrick präsentiert die ultradünne Flächenheizung

“Lofec-Flächenheizung” heißt die ultimative Lösung für ein solches Problem. Diese ist mit nur 0,5 mm ein ultradünner “Heizkörper”, der Dank seiner schlanken Statur an der Wand verbaut unter Putz oder hinter der Tapete verschwindet. Da die Flächenheizung die Wände erwärmt, kann sich kein Kondensat mehr bilden und somit kein Schimmel mehr entstehen. Vorhandener Schimmel wird natürlich zuvor vom Maler-Engel-Fachmann entsprechend behandelt und entfernt.

Die Wände speichern die von der Lofec Wandheizung erzeugte Wärme und beim Lüften – was natürlich immer noch nötig ist – geht die Wärme kaum verloren.

Aber nicht nur gegen Schimmel ist die Lofec Flächenheizung der ideale Kandidat. Auch z. B. als Wand- und Handtuchwärmer im Bad oder als nachträglich eingebaute Fußbodenheizung kann sie dicke Pluspunkte sammeln.

Über das System der Lofec-Flächenheizung können Sie sich in unserem Beitrag “Superdünn, aber trotzdem mollig warm” informieren.

Von der Elbe an die Elbe

Wie in unserem Beitrag “Putzarbeiten im Elbenberger Türmchen” bereits näher erläutert, liegt tatsächlich auch Naumburg-Elbenberg an der Elbe. Aber natürlich nicht an dem großen Fluss, der auch Hamburg durchfließt, sondern an einem kleinen Zufluss der Eder.

Und von diesem kleinen Flüsschen ging es nun also im September 2020 an die richtig große Elbe, auf der reger Schiffs- und Bootsverkehr herrscht und über der die Möwen kreischend kreisen.

Das Material war vorab bei den heimischen Lieferanten-Niederlassungen bestellt. So machten sich die Maler-Engel im Firmenbus, gut beladen mit Arbeits- und Büromaterial, Werkzeug und was man sonst für eine Reise braucht, auf den Weg in den hohen Norden.

Der Firmenbus der Maler-Engel beladen zur Abfahrt nach Hamburg

Die Arbeiten in Hamburg

Nach beschwerlicher und langer Anreise wegen sehr vieler Autobahn-Baustellen und kilometerlanger Staus, gab es am nächsten Morgen – wie auch an den kommenden Tagen – erstmal ein stärkendes Frühstück vor dem Tagwerk.

Ein stärkendes Frühstück vor der Arbeit

Beim Kunden bzw. dessen Mieter fand dann erst nochmal ein Vorgespräch über den Ablauf der Arbeiten statt. Dann wurden sorgfältig die Abdeckarbeiten ausgeführt. Denn in Corona-bedingten Home-Office-Zeiten ist die Wohnung nicht nur Lebens-, sondern auch Arbeitsraum für den Mieter und die Beeinträchtigungen durch die Arbeiten sollten natürlich so gering wie möglich gehalten werden.

Alles schön abgedeckt, um die Beeinträchtigungen für den Mieter so gering wie möglich zu halten

Nach dem Entfernen der alten Tapete von den Wänden hat Maler-Engel Patrick die vorhandenen Schimmelschäden behandelt und beseitigt.

Entfernen alter Tapete an der Wand mit dem Schimmelschaden

Dann erfolgten die Stemmarbeiten und weitere vorbereitende und die eigentlichen Arbeiten für die Installation der Elektroanschlüsse.

Danach wurde die Klebeschicht zum Aufbringen der Lofec Flächenheizung erstellt und die Heizung in die Schicht eingebettet.

Mit dem Überziehen der Heizung mit einer Spezial-Spachtelmasse wurde sie vollends fixiert und verschmolz dank ihres superdünnen Volumens regelrecht mit der Wand.

So langsam verschmilzt die Lofec Heizung regelrecht mit der Wand (2)

Als Tapete wurde auf Kunden- bzw. Mieterwunsch die gleiche Tapete wieder tapeziert, die auch vorher auf den Wänden war. Auch die farbliche Absetzung einiger Wandbereiche wurde auf Wunsch im ursprünglichen Design, nämlichen mit grauen Absetzungen, wiederhergestellt.

Bald konnte sich der Mieter in gewohnt-vertrautem Umfeld wieder einrichten. Nur, dass die Wände jetzt etwas frischer aussehen. Und sich darunter diese kleine “Wunder-Heizung” verbirgt, die neue Schimmelbildung verhindert und auch, je nach Bedarf, für ein besonderes Wärmeerlebnis sorgt. Reguliert man die Temperatur nach oben, kann man an einer angenehm warmen Wand sitzen und die Strahlungswärme der Lofec Flächenheizung genießen. Das ist ein bisschen so, wie in der Sonne zu sitzen.

Auch die Büroarbeit durfte in der Zeit natürlich nicht völlig zum Erliegen kommen. Vieles geht ja heutzutage online und durch Weiterleiten des Festnetz-Anschlusses auf das Mobiltelefon war auch die telefonische Erreichbarkeit gegeben. Ganz ohne Unterlagen geht es aber auch in diesen Zeiten nicht und so fanden diese in der Metro-Kiste auch ihren Weg in den Norden Deutschlands. Somit fand die Büroorganisation vorübergehend aus dem “Hotel-Office” statt.

Das Hotel-Office ist eingerichtet

Fazit

Unser Hamburger Kunde und sein Mieter sind mit der Ausführung der Arbeiten und dem Ergebnis vollends zufrieden. Das ist schon mal das Wichtigste. Somit sind auch die Maler-Engel zufrieden. Maler-Engel Patrick Seydler hat dieser Spezial-Auftrag auch Spaß gemacht. Und neben der Arbeit haben wir auch das Flair der Großstadt Hamburg genossen, die spezielle Atmosphäre an den Landungsbrücken auf uns wirken lassen, die Elphi besucht, die Logistik im großen Containerhafen bestaunt und ein paar kulinarische Besonderheiten verköstigt.

Alles in allem ein gelungener und schöner Arbeits-Ausflug!

Impressionen

In der Regel sind wir Maler-Engel als regionaler Fachbetrieb für unsere Kunden heimatnah der zuverlässige Partner. – 

Aber egal ob nah oder fern – zögern Sie nicht, uns anzusprechen: Wir sind gerne für Sie da und in Sonderfällen könnten die Maler-Engel auch mal wieder weiter “ausfliegen”.